Heutzutage ist es cool und sexy wenn man sich untenrum komplett rasiert. Das gilt heutzutage als hygienisch, attraktiv und vor allem sehr sexy. Damit das in die Tat umgesetzt werden kann, werden dafür mehrere Methoden angeboten. Viele verwenden dafür den alten Nassrasierer. Andere Befürworter einer solchen Rasur bevorzugen die Verwendung einer Enthaarungscreme. Wer es langfristig und besonders gründlich machen möchte, der entscheidet sich für die Anwendung eines Epilierers.

Nicht jeder Betroffene kann sich darunter etwas vorstellen. Dieser Apparat schneidet die Haare nicht einfach ab, sondern entfernt die Haare mittels kleiner Pinzetten aus einer sich drehenden Walze. Dabei werden die Haare mitsamt der Wurzeln aus der Haut entfernt. Leider ist diese Methode nicht ganz schmerzlos. Dieser kleine Nachteil wird ausgeglichen durch eine langanhaltende Glätte. Nicht zu vergessen, dass nach jeder Anwendung weniger Haare nachwachsen.

Die süße Vorgehensweise

Für diese Methode, Brazilian Wax genannt, verwendet man Zucker, Zitronensaft und Wasser. Diese Mischung ergibt eine klebrige süße Paste, wird erwärmt und ist bei normalen Zimmertemperaturen umgehend einsetzbar. Diese Mischung wird warm und gegen Wuchsrichtung Haare aufgetragen. Eingesetzt vor allem im Bereich der Achseln, Beine und im Intimbereich.
Profis auf diesem Gebiet tragen die klebrige Masse von Hand auf die betroffenen Stellen auf, drücken diese kurz an. Anschließend wird die Paste sofort wieder abgerupft. Das Ergebnis – Haare samt Wurzeln sind beseitigt.

Anfänger dagegen benutzen hierfür eine Spachtel aus Holz oder Kunststoff. Dabei wird die Paste auf Spachtel aufgebracht danach auf betroffene Hautstelle aufgetragen und mit einem Vlies aufgedrückt. Sodann umgehend das Vlies mitsamt Haar und Wurzel abziehen. Eine gute und schonende Methode um den Intimbereich längere Zeit von lästigen Haaren zu befreien.

Zum Thema Brazilian Wax finden Sie bei tara-cosmetics tolle Angebote!

 

Behandlung mit Laser

Mittels Laserepilation können Haare im Intimbereich ebenfalls gründlich entfernt werden. Hierbei werden Haarwurzeln durch die vom Laser erzeugte Hitze zerstört, sodass in der Regel kein Haar mehr nachwächst.

Der große Vorteil bei dieser Methode der Haarentfernung ist die Dauerhaftigkeit. Durch Laser kaputt gemacht Haarwurzeln bilden lange Jahre keine neuen Haare mehr. Das ist der Hauptgrund warum sich zahlreiche Befürworter einer Intimrasur für diese Möglichkeit der Haarentfernung entscheiden. Stellt die meisten Kunden zufrieden, auch wenn es kein ewig bedeutet.

Einziger Nachteil ist die lange Behandlungsdauer, schließlich sind mehrere Anwendungen dafür vonnöten. Also ungeduldige Patienten sollten lieber die Finger davon weglassen.
Hin und wieder kann es auch zu Reizungen der betroffenen Hautstelle kommen. Diese Reizungen verursachen zwar keinerlei Schmerzen, werden ab von manchen Betroffenen als störend und unangenehm empfunden. Letztendlich, genauso wie Brazilian Wax eine gute Anwendung, zumindest langfristig gesehen.

Lesen Sie dazu auch folgende Artikel:

5 Tipps für den gepflegten Mann

Dauerhafte Haarentfernung – Welche Methode hilft wirklich!