Die berühmteste Weinanbauregion in ganz Europa liegt im Norden Spaniens und heißt Rioja. Hier treffen althergebrachte Tradition und eine hohe Wein-Qualität aufeinander. Nachfolgend wird der Rioja Wein näher vorgestellt.

Deshalb lohnt es sich, Rioja zu kaufen

Die Weinanbauregion befindet sich am Fluss Ebro. Der Boden ist für den Weinanbau hervorragend, weil er kalk- und lehmhaltig ist. Die Weine, die hier produziert werden, unterliegen sehr strengen D.O.C. Qualitätsvorschriften. Ein Expertenteam prüft regelmäßig, welcher Wein sich wirklich auch Rioja nennen darf. Wenn der Wein in Barrique Eichenfässern reift, bevor er in Flaschen abgefüllt wird, erhält er ein besonderes und vor allem einzigartiges Aromen. Je nach Reifezeit werden die Weine unterschiedliche klassifiziert.

Klassifizierung von Rioja Weinen

  • Crianza
  • Reserva
  • Gran Reserva

Unterschiedlichen Rioja Wein kaufen

Üblicherweise und klassisch ist der Rioja Wein ein Rotwein. Weit über 60 Prozent der Weinanbaufläche bestehen aus der roten Rebsorte Tempranillo. Wird der Rioja aus unterschiedlichen Rebsorten gekeltert, kommen zumeist noch die Sorten Graciano und Garnacha Tinta hinzu. Der typische Rioja Wein ist zumeist eine Cuvée. Fast 90 Prozent der in der Rioja Region hergestellten Weine sind Rotweine. Allerdings gibt es auch Weißweine, die zumeist aus den Trauben Malvasia, Viura oder Garnacha blanca entstehen. Auch Roseweine werden in der Region verarbeitet, sind allerdings eher selten vertreten.

Merkmale, die das Rioja kaufen ausmachen

Rioja Rotweine haben ein sehr typisches Aroma und zeichnen sich oftmals durch typische Merkmale aus. Zunächst einmal sind die Rioja Rotweine sehr kräftig im Geschmack und damit unverwechselbar. Die Weine besitzen eine eingebundene Säure, die sehr angenehm ist. Dabei ist der Alkoholgehalt der Weine mäßig und liegt bei maximal 14 Prozent. Das Beerenaroma ist den Weinen gleichsam charakteristisch. Die Vollmundigkeit des Fruchtaromas kommt insbesondere aus den Rebsorten Garnacha und Tempranillo. Das weitere typische Aroma der Rioja Weine ergibt such aus der Echtholzfassreifung. Hierzu werden zumeist hochwertige Eichenfässer genutzt, die dem Wein den unverwechselbaren Geschmack und das besondere Aroma verleihen. Geschmacklich erinnern die Noten an Gewürze, Vanille und Kokosnüsse.

Eichenholzfässer für den Rioja Wein

  • gemischte Eichensorten aus Frankreich und Amerika
  • Amerikanische Eiche

Welche Qualitätsstufe hat der Rotwein, wenn es Rioja zu kaufen gibt?

Der Reifegrad des Weines wird auf dem Etikett aufgeführt. Ein Crianza Rotwein reifte hierbei mindestens zwei Jahre, wobei er mindestens ein Jahr im Fass und ein Jahr in der Flasche reifte. Ein Reserva Rotwein muss im Vergleich zum Crianza Rotwein mindestens zwei Jahre in der Flasche gelagert worden sein. Der Gran Reserva Rotwein hat hingegen eine wesentliche längere Reifezeit hinter sich, damit er entsprechend benannt und etikettiert werden darf. Hier beträgt das Mindestalter des Weines 5 Jahre. Dabei hat der Gran Reserva Rotwein mindestens zwei Jahre im Eichenfass gelagert und weitere drei Jahre in der Flasche.

Wie sind die Qualitätsstufen beim Weißwein, wenn es Rioja zu kaufen gibt?

Ein Crianza Weißwein aus dem Rioja Gebiet ist mindestens zwei Jahre alt. Der Wein muss dabei mindestens sechs Monate in einem Fass gelagert worden sein. Die Restzeit muss der Wein in der Flasche gereift sein. Der Reserva Weißwein aus Rioja unterscheidet sich nochmals in der Mindestzeit der Flaschenlagerung. Diese muss mindestens 1,5 Jahre lang gewesen sein. Der Gran Reserva Weißwein aus der Rioja Region muss hingegen mindestens vier Jahre alt sein. Hierbei geht man von einer Fassreifung von mindestens sechs Monaten aus. Die Restzeit muss der Wein dann in einer Flasche gelagert worden sein.

Was unterscheidet die Weine im Geschmack, wenn es Rioja zu kaufen gibt?

Der Wein aus der nordspanischen Region hat einen sehr eigenen Geschmack und ist durch die Aromen, die ihm den Namen geben auch vollkommen unverwechselbar. Die Qualität der Weine wird regelmäßig durch ein umfassendes Prüferteam geprüft. Diese Team besteht aus rund dreißig Personen . Wer Rioja kaufen möchte, kann sich damit sicher sein, dass er auch einen Rioja geliefert bekommt, wenn dies auf dem Etikett vermerkt ist. Es liegt an der besonderen Bodenstruktur und der Lagerung in den besonderen Eichenfässern, dass der Wein sein ganz besonderes und vor allem unverkennbares Aroma nach der Lagerung erhält.

Lesen Sie auch Artikel zu “Bierzo” und “Weine passend zum Weihnachtsfest”:

Schonmal was von Bierzo gehört?

Welcher Wein zum Weihnachtsfest?