Zum Inhalt springen

Fünf Dinge, die jeder Garten braucht

  • von

Der Garten soll ein Ort der Erholung und der Kreativität sein, dient aber auch zum Genießen und Zeit verbringen mit Familie und Freunden. Das satte Grün tut Körper, Geist und Seele gut und beim Gärtnern kann man sich gestalterisch austoben. Grundsätzlich kann jeder Mensch natürlich seine grüne Oase nach persönlichen Vorstellungen und Wünschen gestalten. Ein paar Dinge sollten neben einigen Pflanzen jedoch in keinem Garten fehlen.

1. Entspannungsecke mit ansprechenden Möbeln

Ganz egal, ob es sich um einen Steingarten, Wildgarten oder Naturgarten handelt – ein Garten ist nicht nur zum Pflegen und Hegen da. Er sollte immer Plätze zum Entspannen bieten. Das kann eine gemütliche Sitzlounge mit Sonnensegel und Feuerkorb oder Grill sein – die zum Genießen einlädt. Entspannung kann aber auch eine Hängematte, ein Strandkorb, ein Hängesessel oder eine Hollywoodschaukel bieten. Ein hübscher Sichtschutz sorgt zudem für mehr Privatsphäre und hält die neugierigen Blicke der Nachbarn fern.

2. Rasenfläche und Wiese

Jeder Garten braucht eine Rasenfläche, als Spielecke für Kinder, Platz für Sonnenliegen und zum Barfuß gehen. Allerdings braucht der Rasen auch die richtige Pflege – wer nicht ständig mähen möchte, kann Rasenwege zwischen Wiesen anlegen. Mit Wiese schafft man einen Lebensraum für Tiere und kann sich zudem an Wildkräutern und Blumen erfreuen. Im Familiengarten dürfen natürlich auch ausreichend Spielmöglichkeiten nicht fehlen, zum Beispiel ein Klettergerüst, ein Sandkasten oder eine Schaukel.

3. Wasserspiel, Brunnen oder Teich

Plätscherndes Wasser hat eine beruhigende Wirkung auf den Menschen, doch auch stehende Wasserflächen vermitteln ein friedliches Gefühl. Auf ein Wasserspiel, einen kleinen Brunnen oder Teich sollte man im Garten daher nicht verzichten. Je nach Geschmack und Platz kann man sich für einen Zierbrunnen, Wasserfall oder Sprudelstein entscheiden.

4. Kräuter

Thymian, Rosmarin und Basilikum – jeder Garten braucht Kräuter. Ideal ist eine Kräuterschnecke, doch auch ein Kräuterbeet oder Töpfe eignen sich gut. Wer neben Kräutern auch Obst und Gemüse anbauen möchte, kann ein Gewächshaus nutzen. Ein hochwertiges Vitavia Gewächshaus ist in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Gewächshäuser sind ideal, wenn man ganzjährig und besonders effektiv gärtnern will.

5. Lichter

Die Beleuchtung von Wegen und Treppen hat einen praktischen Nutzen, denn sie gewährleistet Sicherheit und Orientierung. Spezielle Beleuchtungselemente im Garten erzeugen aber auch eine schöne Atmosphäre. Gut geeignet sind wenige, bewusst eingesetzte Leuchten für stimmungsvolle Akzente. Man kann zum Beispiel Bäume und Pflanzen von unten beleuchten mit Flutern und Schwinwerfern. Geschmackvolle Kerzen, Laternen und Windlichter lassen den Garten besonders romantisch und gemütlich wirken.